Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen

Forschungsprojektseminar - Grundlagen der Pädagogischen Psychologie (Sozialpsychologie, Diff. Psychologie und Pädagogisch-Psychologische Diagnostik) für Lehrämter
Forschungsprojektseminar - Lernpsychologie vertiefend „Trainingsseminar - Selbstkompetenzen im Jugendalter" Forschungsprojektseminar – Projektgruppe Diagnostik : „Frostigs Entwicklungstest der visuellen Wahrnehmung – 3“
Doppelqualifikation für Referendare an Regionalschulen - Diagnostische Kompetenzen im Umgang mit heterogenen Schulklassen (Blockveranstaltung)
Doppelqualifikation für Referendare an Regionalschulen - Sozialpsychologische Beiträge der Psychologie zum Umgang mit Heterogenität in Schulklassen (Blockveranstaltung)
Forschungsprojektseminar – Schach und Schule - Diagnostik kognitiver Merkmale, Konzentration, Gedächtnis, Sozialkompetenz und Sozialer Schulerfahrungen (Blockveranstaltung)

Forschung

Forschung

Forschungsschwerpunkte:
Begabungsforschung und Inklusive Begabtenförderung
Kognitive Leistungen und Mathematikleistungen
Inklusive Lern- Leistungs- und Motivationsförderung
Schach und Schule

Forschungsprojekte
„Schach und Schule“ Evaluationsprojekt zur Untersuchung der Effekte des Schachunterrichts auf kognitive Merkmale, Konzentration, Gedächtnis, Sozialkompetenz und Schuleinstellung
Forschungsprojektseminar & Evaluation von Hochbegabtenförderangeboten in Begabtenklassen: „Förderung von Selbstkompetenz und Selbstwirksamkeit hochbegabter Jugendlicher“
„Selbstkompetenztraining und Selbstwirksamkeitsförderung im Rahmen der Inklusiven Begabtenförderung“ Projektbeteiligung und Evaluation im Rahmen der Inklusiven Begabungsförderung an Gymnasien „Schulleistungsentwicklung und Kognitive Entwicklung von Grundschulkindern im Zusammenhang mit in M-V“ Längsschnittstudie zum Einfluss kognitiver Merkmale auf die Schulleistungsentwicklung und motivationale Faktoren –
Durchführung eines Praxisorientierten Seminars im Rahmen der Lehre mit den Schwerpunkten „Begabungsförderung – Selbstkompetenztraining im Jugendalter“
Dissertationsthema Kognitive Fähigkeiten und Mathematikleistung im Grundschulalter

Abgeschlossene Forschungsprojekte
Beteiligung an abgeschlossenen Forschungsprojekten und -aktivitäten:
· Qualitative Evaluation der Ausbildung "Begabtenpädagoge" der Karg-Stiftung
· Begabungspsychologische Beratungsstelle „Odysseus-Projekt“ der Universität Rostock

Publikationen

Hoese, D. (2010). Ein Elternratgeber mit Enrichmentvorschlägen zur Förderung begabter Kinder. Universität Rostock. Perleth, C. & Hoese, D. (2012). Die Begabungspsychologische Beratungsstelle „Odysseus-Projekt“ der Universität Rostock feierte ihr 10jähriges Bestehen. ABB-Information. Jahresheft 2012, 2012
Perleth, C., Joswig, H. & Hoese, D. (2012). Beratungspraxis der Begabungspsychologischen Beratungsstelle des Odysseus-Projektes am Institut für Pädagogische Psychologie "Rosa und David Katz" der Universität Rostock. In A. Ziegler, R. Grassinger & B. Harder (Hrsg.), Konzepte der Hochbegabtenberatung in der Praxis. Berlin: LIT. Hoese, D. (2013, September). „Schach und Schule“ Vortrag zum Forschungsstand und Konzeptvorstellung des Projekts in Grundschule Schwerin. Hoese, D. (2013, Oktober). „Schach und Schule“ Vortrag zum Forschungsstand und Konzeptvorstellung des Projekts in Grundschule Schwerin.
Hoese, D. (2014, 8. Juli). „Schach und Schule“ Forschungsstand und Konzeptvorstellung des Projekts in Hamburg - Schachschule. Hoese, D. (2015, 12.07.2015). Vortrag „Studienprojekt - Training von Selbstkompetenzen im Jugendalter“ im Christophorus Gymnasium Rostock.
Hoese, D., Hildebrandt, A. & Perleth, Ch. (2015, 10.09.2015). Vortrag „Kognitive Fähigkeiten und Mathematikleistungen im Grundschulalter – Kreuzverzögerte Effekte über vier Messzeitpunkte.“ Tagungsbeitrag 5. Münsterscher Bildungskongress „Potenzialentwicklung - Begabungsförderung - Bildung der Vielfalt“ des Internationales Centrum für Begabungsforschung (icbf) 09.-12.09.2015, Westfälische Wilhelms-Universität Münster.
Hoese, D., Hildebrandt, A. & Perleth, Ch. (2015, 15.09.2015). Poster „Kognitive Fähigkeiten und Mathematikleistungen im Grundschulalter – Kreuzverzögerte Effekte über vier Messzeitpunkte.“
Hoese, D., Hildebrandt, A. & Perleth, Ch. (2015). Tagungsbeitrag 15. Fachgruppe Pädagogische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (PAEPS) 14. -16. 09. 2015, Kassel.

Beruflicher Werdegang

Beruflicher Werdegang

seit 02/2011 - Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Rostock, Institut für Pädagogische Psychologie, Deutschland
01/2011 - Diplom Erziehungswissenschaft, Universität Rostock, Institut für Pädagogische Psychologie, Deutschland
10/2005 – 01/2011 - Studium der Diplom Erziehungswissenschaften an der Universität Rostock

Dr. Daniela Hoese

 

Telefon: 0381/4982685
e-mail: daniela.hoese(at)uni-rostock.de
Sprechzeit: dienstags nach vorheriger Anmeldung per mail Sprechzeit in der Zeit von 13-14 Uhr