Lehramt an Grundschulen

Im Bereich der Bildungswissenschaft für das Lehramt an Grundschulen müssen folgende Module obligatorisch bzw. verpflichtend studiert werden:

  •  Modul PPEL "Grundlagen der Pädagogischen Psychologie - Entwicklungs- und Lernpsychologie":
    • 1 Vorlesung "Vorlesung Grundlagen der Pädagogischen Psychologie (Entwicklungs- und Lernpsychologie)" (Prof. Stumpf). Die Vorlesung sollte im 1. , 3. oder spätestens 5. Semester besucht werden;
    • 1 Seminar (parallel zur oder 1, 2 Semester nach der Vorlesung);
    • Modul im Studium der Bildungswissenschaften;
    • Modulbeginn/Vorlesung: In jedem Wintersemester; idealerweise sollte das Modul innerhalb von 2 (oder auch 3) Semestern abgeschlossen werden;
    • Umfang des Moduls: 6 LP;
    • Abschlussprüfung: Klausur (die nach der Modulordnung mögliche Prüfungsform "Hausarbeit" wird derzeit nicht angeboten).
    • Modulverantwortliche: Prof. Stumpf.
  • Modul PPSD "Grundlagen der Pädagogischen Psychologie (Sozialpsychologie, Diff. Psychologie und Pädagogisch-Psychologische Diagnostik)": 
    • Vorlesung "Grundlagen der Pädagogischen Psychologie (Sozialpsychologie, pädagogisch-psychologische Diagnostik)" (Prof. Perleth). Die Vorlesung sollte im 2. , 4. oder spätestens 6. Semester besucht werden;
    • 1 Seminar (parallel zur oder 1, 2 Semester nach der Vorlesung);
    • Modul im Studium der Bildungswissenschaften;
    • Modulbeginn/Vorlesung: In jedem Sommersemester; idealerweise sollte das Modul innerhalb von 2 (oder auch 3) Semestern abgeschlossen werden;
    • Umfang des Moduls: 6 LP;
    • Abschlussprüfung: Hausarbeit (Klausur möglich).
    • Modulverantwortlicher: Prof. Perleth.

Folgendes Wahlpflicht-Modul kann wahlobligatorisch studiert werden:

  • Modul DPPD "Differentielle Psychologie und Pädagogisch-Psychologische Diagnostik für die LÄ an Grund- und Regionalschulen und für Sonderpädagogik":
    • 1 Vorlesung "Differentielle Psychologie und Pädagogisch-Psychologische Diagnostik für die LÄ an Grund- und Regionalschulen und für Sonderpädagogik" (Prof. Stumpf; im Sommersemester).
      oder alternativ:
      1 Vorlesung "Einführung in die Sonderpädagogische Psychologie" (Prof. Perleth; im Sommersemester).
      oder alternativ: 1 Vorlesung "Grundlagen der Sonderpädagogischen Diagnostik" (Prof. Perleth; im Wintersemester)
      oder alternativ: 1 Vorlesung " Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen Psychologische und medizinische Grundlagen" (PD Reis; im Wintersemester); 
    • 1 Seminar (parallel zur oder 1, 2 Semester nach der Vorlesung);
    • Modul im Studium der Bildungswissenschaften; 
    • Modulbeginn/Vorlesung: In jedem Semester, je nach besuchter Vorlesung; empfohlener Beginn: 4.-8. Semester;
    • Umfang des Moduls: 6 LP;
    • Abschlussprüfung: Hausarbeit.
    • Modulverantwortliche: Prof. Stumpf.
      ACHTUNG: im Sommersemester 2018 findet die DPPD-Vorlesung von Prof. Stumpf nicht statt!

Besonderheiten: In den Seminaren besteht Anwesenheitspflicht (Prüfungsvorleistung). Zum Inhalt der Vorlesungen können Studienaufgaben (Kontrolltests, Lerntagebücher) vergeben werden, die ebenfalls Prüfungsvorleistungen darstellen.